YOUnique4Europe - Mapping and presenting your unique personal and social competences for better employability in a digital world
ERASMUS+ : 2019-1-DE02-KA202-006119
   

Kommunikationsfähigkeit beschreibt deine Fähigkeit, Informationen offen und ehrlich auf eine Weise zu teilen, die gegenseitiges Verständnis über Gedanken, Absichten und Ideen zwischen allen Beteiligten schafft. Es geht sowohl um das Geben von Informationen als auch um das Anfordern und Empfangen von Informationen. Kommunikation kann sowohl verbal und nonverbal als auch über verschiedene Kanäle (Face-to-Face, E-Mail, Social Media etc.) stattfinden. Bei der Kommunikation geht es darum, anderen zuzuhören und ihnen Aufmerksamkeit zu schenken sowie die erhaltenen Informationen zu verstehen und zu begründen.

Synonyme: Konversation, Kontakt, Übertragung

Sub-Fähigkeiten: Empfangen, Geben und Anfordern von Informationen, zuhören, Geschichten erzählen, argumentieren, andere inspirieren, andere motivieren

Hier einige Tipps von Nora
zum Thema Kommunikationsfähigkeit:

  1. Stelle Fragen und wiederhole, was du gehört hast, um sicherzustellen, dass jeder es so verstanden hat
  2. Achte darauf, was andere Menschen sagen, und unterbreche eine andere Person nicht zu unpassenden Zeiten
  3. Sei ein aktiver Zuhörer, indem du dich auf den Redner konzentrierst, Ablenkungen vermeidest und Fragen, Kommentare oder Ideen so vorbereitest, dass sie mit Bedacht beantwortet werden
  4. Passe deinen Kommunikationsstil an das Publikum an und überlege dir das effektivste Kommunikationsformat
  5. Stelle deine Sprechstimme so ein, dass sie in den unterschiedlichen Situationen gut gehört wird

Beispiele zum Thema Kommunikationsfähigkeit


Luna betreibt zehn Kinderkrippen und möchte die Mitarbeiter aller Teams dazu bringen, sich besser zu engagieren und miteinander zu kommunizieren, um bewährte Praktiken auszutauschen. Zu diesem Zweck führte Luna eine App namens "Community" ein.

Community ersetzt statische Webseiten und Beiträge durch hoch personalisierte, kurze Informationseinheiten, die auf "Tafeln" mit relevanten "Karten" präsentiert werden. Diese vermitteln kurze Geschichten und sind weitaus besser geeignet, Menschen über Teams hinweg miteinander zu verbinden. Luna's Teammitglieder benutzen sie gerne.


Rania ist nach einer Woche Urlaub wieder zurück am Arbeitsplatz. Sie erschrickt, als sie ihren Computer einschaltet. Ihr E-Mail-Posteingang zeigt 165 Nachrichten, die auf ihre Antwort warten, sowie einen Haufen Sprachnachrichten. Rania seufzt und stellt fest, dass es kein Entrinnen vor der Kommunikation am Arbeitsplatz gibt.

Arbeitsplatzkommunikation ist die Übertragung von Informationen zwischen einer Person oder Gruppe und einer anderen Person oder Gruppe in einer Organisation. Sie kann E-Mails, Textnachrichten, Voicemails, Notizen usw. umfassen.