YOUnique4Europe - Mapping and presenting your unique personal and social competences for better employability in a digital world
ERASMUS+ : 2019-1-DE02-KA202-006119
   

Kreativität beschreibt die Fähigkeit, deine Phantasie oder originelle Ideen zu nutzen, um Probleme anzugehen, Fragen zu beantworten oder Sinn und Bedeutung auszudrücken.

Zusätzlich weist Kreativität auf deine Fähigkeit hin, alternative Lösungen oder Zustände zu visualisieren. Kreativität betont den aussagekräftigen Charakter neuer Ideen im Vergleich zur Suche nach "nur" neuen Ideen (wie z.B. bei Neugierde).


Synonyme: Vorstellungskraft

Sub-Fähigkeiten: Ideengenerierung, Visualisierung, Originalität, Innovationsfähigkeit

Hier einige Tipps von Almeira
zum Thema Kreativität:

  1. Ermutige andere, nach innovativen Lösungen zu suchen
  2. Versuche, Dinge in Beziehung zu setzen, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen
  3. Denke und schaffe etwas Einfallsreiches
  4. Schaue über den Tellerrand und verlasse vertrautes Terrain
  5. Denke dir neue Verfahren und Ideen aus
  6. Breche aus dem Gefängnis der alten Ideen aus und entwickle neue Ideen

Beispiele zum Thema Kreativität


Zwischen dem Druck, den der Lehrplan erzeugt, und den Aufgaben, sich mit den Eltern zu treffen und den täglichen Unterricht durchzuführen, hat Professor Johnson wenig Zeit für innovative Ideen, um die Fähigkeiten seiner Studenten im Klassenzimmer zu fördern. Letzte Woche hat er mit ihnen einen Plan erstellt.

Am Ende eines jeden Tages ist die letzte Stunde nur für sie eingeplant. Dann können sie an ihrem persönlichen, individuellen Projekt arbeiten, ihre Ideen ausdrücken, über den Tellerrand hinaus denken und Probleme mit innovativen Ideen und Lösungen angehen. Dies ermöglichte es Professor Johnson, mehr Leidenschaft in seinen Unterricht zu bringen. Die Studenten lernen gleichzeitig schneller und effektiver.


Sarah arbeitet in einer Marketingfirma und gehört zu einem Team mit Menschen, die nicht wie sie sind - jeder mit unterschiedlichen Perspektiven. Sie liebt es jedoch, weil sie ihren Blickwinkel erweitern und sich von neuen Wegen für ihre Arbeit inspirieren lassen kann.